Beachvolleyball-Party in Baden: Voller Erfolg für HYPO NOE

18. Juni 2018

Ausgelassene Stimmung und Beachvolleyball der Extraklasse: In Baden ging es am Wochenende heiß her. Die HYPO NOE sorgte als Premium-Partner auch abseits des Courts für Spaß.

Von 13. bis 17. Juli war die Welt-Elite zu Gast in Baden. Und der Slogan "Beachvolleyball hautnah" hat nicht zu viel versprochen. Tausende Fans kamen mit Selfies sowie Autogrammen voll auf ihre Kosten und brachten das Thermalstrandbad zum Beben. Sie peitschten gleich drei heimische Teams ins Finale.

Das Damen-Duo Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig gewann die Silber-Medaille. Im Duell zweier österreichischer Herren-Teams eroberten Clemens Doppler und Alexander Horst gegen Julian Hörl und Tobias Winter Gold. Die beiden Top-Stars und Aushängeschilder der HYPO NOE wurden somit ihrer Favoritenrolle gerecht. Ein krönender Abschluss!

"Vergangenes Jahr haben wir auch den Matchball gehabt, jetzt haben wir ihn auch gemacht", jubelte Horst über die erfolgreiche World-Tour-Premiere in Baden. Anwesend war auch Wolfgang Viehauser, Vertriebsvorstand der HYPO NOE. Er gratulierte den rot-weiß-roten Finalisten bei der Siegerehrung. Auf den Rängen gab es da schon längst kein Halten mehr.

Neben Stars zum Anfassen gab es eine Vielzahl cooler Side-Events etwa wie das "HYPO NOE Dish Tennis Tournament" oder die "KRONEHIT BEACH PARTY presented by HYPO NOE". Die HYPO NOE bot darüber hinaus jungen Beachvolleyball-Talenten mit dem "HYPO NOE School Beach Cup" eine einzigartige Bühne.

Beachvolleyball Baden 2018
Fotocredit: HYPO NOE
Beachvolleyball Baden 2018