Nachhaltig & sozial: Positive „imug“-Ratings für die HYPO NOE

3. August 2018

Ratingagentur „imug“ zeichnet die HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG mit positiven Ratings aus.

2013 rief die HYPO NOE ein umfangreiches Nachhaltigkeitsprogramm nach internationalen Standards ins Leben und zählte zu den Branchen-Vorreitern im Bereich „Corporate Social Responsibility“. Jener Rolle wird die blau-gelbe Bank auch weiterhin gerecht. So vergab die renommierte Ratingagentur „imug“ jetzt erneut positive Ratings für den Bereich Nachhaltigkeit sowie die beiden Pfandbriefe der HYPO NOE:

  • Sustainability Rating (Nachhaltigkeitsrating): 'positive (B)'
  • Public Sector Covered Bonds (Öffentliche Pfandbriefe): 'very positive (A)'
  • Mortgage Covered Bonds (Hypothekenpfandbriefe): 'positive (BB)'


„Die HYPO NOE nimmt das Thema Nachhaltigkeit sehr ernst. Um unserer regionalen wie sozialen Verantwortung gerecht zu werden, haben wir gezielt Projekte umgesetzt“, betont Marktvorstand und Sprecher des Vorstands Wolfgang Viehauser. „Unser Fokus liegt hier auf Regionalität, Umwelt und Infrastruktur. Wir sind mehr als eine Bank, investieren bewusst in die Zukunft Niederösterreichs – nachhaltig, nachvollziehbar und mit gesellschaftlichem Mehrwert.“

Nachhaltigkeitsratings sind ein wichtiger Gradmesser für die Performance von Unternehmen und für eine ganzheitliche, zukunftsorientierte Unternehmensführung. Neben „imug“ bewerten die ebenfalls unabhängigen Ratingagenturen „oekom research“ und „rfu“ die HYPO NOE. Nur wenige österreichische Banken verfügen über ein derart prämiertes Nachhaltigkeitsprofil.

Viehauser: „Diese Auszeichnungen sind für uns ein Ansporn. Besonders erfreulich ist, dass unsere Mitarbeiter dieses Engagement teilen und etwa durch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder beim Thema Mülltrennung immer mehr auf Nachhaltigkeit achten.“

Die HYPO NOE veröffentlichte 2014 ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht und setzt seither laufend Maßnahmen um: Durch den Umstieg auf 100 Prozent Ökostrom an allen Standorten wurden die CO2-Emissionen fast halbiert. Jährlich produziert die Photovoltaik-Anlage am Dach der Konzernzentrale in St. Pölten über 33.000 kWh grünen Strom. Mit der Umrüstung des Fuhrparks auf E-Mobilität und emissionsarme Fahrzeuge leistet die HYPO NOE zudem einen Beitrag dazu, den ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren.

IMUG Rating für Hypothekenpfandbriefe

Rating Hypothekenpfandbriefe

IMUG Rating für Öffentlichen Pfandbriefe

Rating Öffentliche Pfandbriefe

IMUG Sustainability Rating

Sustainability Rating