Kontaktieren Sie uns

Geschäftsstelle Wipplingerstraße
Wipplingerstraße 2
1010 Wien

+43(0)5 90 910-1025

MO: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
DI: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
MI: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
DO: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
FR: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00

Details Route planen
Your browser is too old. Please download a newer version!
Geschäftsstelle: Wipplingerstraße 2 | 1010 Wien +43(0)5 90 910-1025 ändern Karte schließen Presse Investor Relations Karriere

Mehr als 1.300 Gäste bei HYPO NOE Sommernachtskonzert in Grafenegg

Niederösterreichs Tonkünstler spielten unter dem Motto „All you need is Brass“ die größten Klassiker der Beatles im preisgekrönten Grafenegger Wolkenturm.

„Dieser Abend hat nur einen Grund: Wir wollen herzlich ‚Danke‘ sagen. Für Ihre Treue. Für die große Wertschätzung und das Vertrauen, das Sie unseren kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entgegenbringen“, so Vorstand Wolfgang Viehauser. Alljährlich bittet die HYPO NOE ihre Kundinnen und Kunden, Wegbegleiter und Freunde zum Sommernachtskonzert nach Grafenegg – heuer unter dem Motto „All you need is Brass“.

Rund 1.300 Gäste erlebten einen schwungvollen Abend unter freiem Himmel. Auf der Bühne des preisgekrönten Wolkenturms gab das Blechbläser-Quintett „Canadian Brass“ die größten Beatles-Hits mit Klassikern wie „Yesterday“, „All You Need Is Love“ oder „Yellow Submarine“ zum Besten.

NÖ-Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko zeigte sich begeistert: „Grafenegg hat sich zu einem internationalen Festival-Hotspot entwickelt, der zigtausend Touristen und die besten Künstler anlockt.“ Im Herzen Niederösterreichs, zwischen Wien und der Wachau gelegen, begeistert vor allem die einzigartige Szenerie mit dem Wolkenturm, einem akustisch-architektonischen Meisterwerk, eingebettet in die natürliche Senke des historischen Schlossparks. 

„Für mich ist Grafenegg ein Sinnbild unserer gelungenen Kulturpolitik: Niederösterreich hat es geschafft, sein kulturelles Erbe nicht nur zu pflegen, sondern stetig um Neues zu erweitern“, betonte Schleritzko. Lobende Worte fand er für die HYPO NOE: „Ich denke, dass derart viele Leute der Einladung gefolgt sind, darf als Bestätigung der Arbeit gewertet werden. Niederösterreich darf zu Recht stolz sein und kann sich auf seine Landesbank verlassen.“

Die HYPO NOE leistet seit jeher einen wesentlichen Anteil zur Entwicklung in der Region: Sie ist führender Anbieter in der Finanzierung kommunaler Infrastruktur, unterstützt zahlreiche gemeinnützige Projekte, fördert zudem Sport, Kunst und Kultur.

„Entscheidend in unseren Überlegungen ist immer der nachhaltige Charakter für die Region“, sagte Wolfgang Viehauser. Niederösterreich habe in den vergangenen 25 Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt und sich eine neue Identität geschaffen: „Die Menschen sind stolz, hier zu wohnen. Und die HYPO NOE ist stolz darauf, diese Entwicklung mitgetragen zu haben und die Zukunft tatkräftig mitzugestalten. Denn: Wir sind mehr als eine Bank.“

Neben den beiden Vorständen der HYPO NOE Wolfgang Viehauser und Udo Birkner sowie Landesrat Ludwig Schleritzko folgten der Einladung unter anderem auch Nationalrätin Michaela Steinacker, die Landtagsabgeordneten Edith Kollermann und Franz Mold, die beiden NÖ Landeskliniken-Holding Geschäftsführer Helmut Krenn und Markus Klamminger, der Leiter des NÖ Landeskriminalamtes Omar Haijawi-Pirchner, der Leiter des Abwehramts Rudolf Striedinger sowie der Superintendent der Evangelischen Kirche Lars Müller-Marienburg. (29. Juni 2019)


Die beiden Vorstände Udo Birkner und Wolfgang Viehauser zusammen LR Ludwig Schleritzko, Dirigent Brad Lubmann und dem Canadian Brass Ensemble (vlnr: Jeff Nielsen, Udo Birkner, Caleb Hudson, Brad Lubmann, Chuck Daellenbach, LR Ludwig Schleritzko, Achilles Liarmakopoulus, Wolfgang Viehauser, Chris Coletti)

Die folgenden Fotos können Sie kostenlos downloaden, bei Verwendung bitte den Credit HYPO NOE/Lechner angeben.