Kontaktieren Sie uns

Geschäftsstelle Wipplingerstraße
Wipplingerstraße 2
1010 Wien

+43(0)5 90 910-1025

MO: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
DI: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
MI: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
DO: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00
FR: 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 16:00

Details Route planen
Your browser is too old. Please download a newer version!
Geschäftsstelle: Wipplingerstraße 2 | 1010 Wien +43(0)5 90 910-1025 ändern Karte schließen Presse Investor Relations Karriere

Wiener Neustadt: HYPO NOE unterstützt Caritas Lerncafe

HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG spendet für die Schüler-Initiative in Wiener Neustadt.

Am Donnerstag überreichten Vorstand Wolfgang Viehauser und NÖ-Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko einen Scheck über 5.000 Euro an Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner sowie David Himler, den Leiter des Caritas Bildungszentrums.

"Als Landesbank liegen uns die Region, ihre Städte, Gemeinden und Menschen am Herzen. Mit unserer blau-gelben DNA wollen wir zur Entwicklung Niederösterreichs beitragen und die Zukunft mitgestalten", betonte Viehauser: "Die Schüler von heute sind unsere Entscheider von morgen. Genau deshalb unterstützen wir das Lerncafe Wiener Neustadt aus vollster Überzeugung."

Landesrat Schleritzko unterstrich die Bedeutung derartiger Programme: "Die Caritas hilft in Not geratenen Menschen – und allen voran Kinder in schwierigen Lebenssituationen brauchen Unterstützung. Das Land Niederösterreich ist daher ganz bewusst Partner und hat die Lerncafes schon in ihrer Entstehungsphase unterstützt."

Österreichweit gibt es 54 Lerncafes, in denen Schülern im Alter von sechs bis 15 Jahren eine kostenlose Hilfestellung bei Hausaufgaben und der Vorbereitung auf Schularbeiten gegeben wird. Außerdem wollen die Mitarbeiter und Freiwilligen Talente fördern, Freude am Lernen vermitteln und das Selbstbewusstsein sowie die soziale Kompetenz stärken.

Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien, zeigte sich hocherfreut: "Wir bedanken uns ganz herzlich – vor allem im Namen der Kinder und Helferinnen und Helfer – für die großzügige Unterstützung. Projekte wie die Lerncafés machen deutlich: Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist eine Verantwortung, die von Politik, Wirtschaft, Freiwilligen und Zivilgesellschaft am besten gemeinsam wahrgenommen werden kann."

"Eine qualitativ hochstehende Bildung unserer Kinder entsteht nur im Miteinander verschiedenster Institutionen und Initiativen. Das Lerncafe der Caritas ist in diesem Zusammenhang ein enorm wichtiger Partner für die Kinder, Eltern und Schulen. Als Bildungsstadtrat freut es mich daher ganz besonders, dass sich die HYPO NOE hier finanziell beteiligt. Ich bedanke mich im Namen der Stadt Wiener Neustadt, aber vor allem im Namen der Kinder für diese Unterstützung", so Vizebürgermeister Christian Stocker.


Foto (Stadt Wiener Neustadt/Weller): Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner, Vizebürgermeister Christian Stocker, Landesrat Ludwig Schleritzko, HYPO NOE Vorstand Wolfgang Viehauser, David Himler (Leiter des Caritas Bildungszentrum)