Wie kann ich eine Stundung für mein Wohnbauförderungsdarlehen erhalten?

Wenn Sie eine STUNDUNG Ihres Wohnbauförderungsdarlehens beantragen wollen, senden Sie bitte ein schriftliches Stundungsansuchen unter Angabe von Darlehensnehmer, Darlehenskontonummer, Adresse des geförderten Objekts, Termin der geplanten Zahlung und Ihren Einkommensunterlagen über das Kontaktformular hier auf der Homepage, per E-Mail an wohnbauland@hyponoe.at, per FAX an 0590910-2448 oder per Post an HYPO NOE Landesbank AG, Abteilung Landesdarlehen-Service, Kennwort WBF-Stundung, 3100 St. Pölten.
Sie erhalten nach Bearbeitung einen persönlichen Stundungsbrief. Wir ersuchen Sie um Verständnis, dass aufgrund der aktuell hohen Anzahl von Anfragen, die Bearbeitung mehr Zeit in Anspruch nehmen kann und Sie Ihren Stundungsbrief erst nach einigen Wochen erhalten werden. Trotz dieser möglichen Verzögerung entstehen für Sie keine Mahnspesen oder Verzugszinsen.
Sollte die zu stundende Darlehensfälligkeit bereits mittels SEPA-Lastschrift von Ihrem Girokonto abgebucht worden sein, können Sie diese nur bei Ihrer Hausbank zurückrufen lassen. Dabei können von Ihrer Hausbank Spesen verrechnet werden.