Cut-Off-Zeiten für Zahlungsaufträge

Annahmezeiten für Zahlungsaufträge

ElektronischHYPO NOE BankingTelebanking MBSEBICS
(24/7 Internetbanking, HBP)(ELBA, Business Line, Telebanking PRO)(HYPO NOE Business, div. Clients)
Inlandsüberweisung16:00 Uhr15:30 Uhr15:30 Uhr
Inland Eilüberweisung15:15 Uhr15:15 Uhr15:15 Uhr
SEPA-Überweisung (in EUR)16:00 Uhr15:30 Uhr15:30 Uhr
Auslandsüberweisung in EUR15:15 Uhr15:00 Uhr15:00 Uhr
Auslandsüberweisung in Fremdwährung11:00 Uhr11:00 Uhr11:00 Uhr

Elektronisch angelieferte Zahlungsaufträge müssen innerhalb der Annahmezeiten im Kernbanksystem der HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG eingelangt sein, damit diese am selben Tag weiterverarbeitet werden.

Beleghafte Überweisung

Abgabe am SchalterAbgabe am Schalter bis Schalterschluss*), Verarbeitung am nächsten Geschäftstag
HYPO NOE SB-ScanningDie via SB-Scanning beauftragten Überweisungen werden sofort an unser Rechenzentrum übermittelt. Bei nicht lesbaren Zeichen kann es zu einem Nachbearbeitungsaufwand kommen. Eine taggleiche Bearbeitung nach 12:00 Uhr ist bei diesen Überweisungen nicht immer möglich.

Beleghafte Überweisungen (Abgabe am Schalter) werden erst am nächsten Geschäftstag verarbeitet.

Voraussetzung für die Durchführung eines Zahlungsauftrages/einer Überweisung ist ausreichende Kontodeckung und die Angabe von korrekten Auftragsdaten.

Überweisungsdauer (abhängig von den Annahmezeiten):

Die HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG übernimmt und verbucht Überweisungen gemäß Zahlungsdienstegesetz (ZaDiG), d. h. Gutschriftseingang am Konto der Empfängerin oder des Empfängers für Inlands- und SEPA-Überweisungen (in EUR) ist der dem Tag des Eingangszeitpunktes folgende Geschäftstag; Eilzahlungen (Inland) benötigen ca. 1 Stunde.
*) der Schalterschluss ist je nach HYPO NOE Standort unterschiedlich, bitte erfragen Sie das in Ihrer Filiale vor Ort.