Schutz vor Cyberkriminellen durch mehr Aufmerksamkeit im Internet

Aktuelle Warnungen

Cyberkriminelle nutzen Coronaviruskrise verstärkt, um an ihre Daten zu kommen

Fotocredit: HYPO NOE

Aktuell versuchen Cyberkriminelle wieder verstärkt an Kontodaten und Zugangsdaten für Internetbanking zu gelangen.

  • Achten Sie stets in der Adresszeile Ihres Browsers auf korrekte und gesicherte Webadressen.
  • Heutige Betrugsseiten sind häufig sehr gut gefälscht. Seien Sie deshalb grundsätzlich misstrauisch.
  • Geben Sie auf keinen Fall Ihre Daten an Dritte weiter.
  • Nutzen Sie für den sicheren Login und Überweisungen die HYPO NOE ID App und bestätigen Sie nur dann eine ID App Aufforderung, wenn Sie diese auch selbst veranlasst haben.

Bei jeder Änderung in Ihrem HYPO NOE 24/7 Internetbanking erhalten Sie eine E-Mail Verständigung. Deshalb achten Sie bitte darauf, dass im Internetbanking eine korrekte E-Mail Adresse hinterlegt ist. Haben Sie die Änderung nicht selbst initiiert sollten Sie sofort handeln.

Kontaktieren Sie umgehend die Internetbanking Hotline unter +43 (0) 504 004-7043 (Mo.-Do. 8-18 Uhr und Fr. 8-17 Uhr) oder das Service Center unter +43 (0) 590 9100. Wenn Sie noch Zugriff auf Ihr Internetbanking haben, empfiehlt es sich sofort eine Transaktions- oder Verfügersperre über das Verfügermenü - Sicherheit - Sperren zu aktivieren.


Ihre HYPO NOE

Haben Sie irrtümlich Betrügern ihre Daten gegeben?

Infobroschüre zu Cyberbetrug

Die Wirtschaftskammer hat gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt eine kurze Infobroschüre herausgeben,  die es Ihnen erleichtern soll, Cyberbetrug leichter zu erkennen und so frühzeitig zu verhindern.

Weitere Sicherheitswarnungen

Phishing-Mails mit Login-Aufforderung im Umlauf

Folgen Sie bitte keinesfalls irgendwelchen Login-Links, die Sie per E-Mail erhalten, auch wenn es so aussieht, als käme das Mail tatsächlich von der HYPO NOE! Die HYPO NOE versendet niemals anonym E-Mails an unsere Kundinnen und Kunden mit der Aufforderung sich irgendwo einzuloggen.
Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Service Center unter +43 (0) 5 90 910 0 zur Verfügung.


Sicherheitswarnung "Tech Support Scam"-Betrugsversuch

Vorsicht vor Telefonanrufen oder E-Mails von angeblichen Mitarbeitern des technischen Supports, die behaupten, dass Ihr Computer, Tablet oder Smartphone von Viren befallen sei und Ihnen Hilfe zur Säuberung Ihrer Geräte anbieten. Diese versuchen Sie zu überreden, eine Fernwartungssoftware auf Ihrem Gerät zu installieren, die das Ausspähen sensibler Daten - wie aus dem HYPO NOE 24/7 Internetbanking - und das Auslösen nicht autorisierter Überweisungen ermöglicht.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Geben Sie niemals persönliche Daten wie Zugangsdaten, Passwörter, Kontonummer oder mobile Rufnummer bekannt.
  • Folgen Sie in keinem Fall der Aufforderung eine Fernwartungsoftware per Download aus dem Internet oder eine App zu installieren.
  • Lassen Sie sich nicht von Drohungen irritieren, ein Programm zu installieren.
  • Werden Sie von einem angeblichen Support-Mitarbeiter angerufen, beenden Sie das Gespräch sofort.


Sollten Sie diesbezüglich Fragen oder den konkreten Verdacht haben, dass Sie von einem Betrugsversuch betroffen sind, wenden Sie sich umgehend an unsere Electronic-Banking Hotline, diese steht Ihnen unter der Telefonnummer +43 (0) 504 004-7043 von Mo.-Do. von 8-18 Uhr und Fr. von 8-17 Uhr zur Verfügung.